Kleine Geschichte der Naturwissenschaften beta

Im Jahr: 1511

Disziplin: Astronomie
Am 22. Oktober 1511 wird Erasmus Reinhold, ein deutscher Astronom und Mathematiker, in Saalfeld (Saale) geboren. Er gehört zu den ersten Verfechtern des kopernikanischen Weltbildes und gilt als Bindeglied zwischen Kopernikus und Kepler. Ausgebildet wurde er an der Universität Wittenberg, die heute zur MLU Halle gehört.

Im Jahr: 1512

Disziplin: Astronomie
Am 29. September stirbt Johannes Engel. Er war ein bayerischer Mediziner, Astronom/Astrologe und Professor der Physik und Mathematik an der Universität Ingolstadt.

Im Jahr: 1513

Am 27. Dezember stirbt mit Martin Pollich der Gründungsrektor der Universität Wittenberg.

Im Jahr: 1515

Disziplin: Chemie
Am 18 Februar wird der deutsche Botaniker, Arzt, Pharmakologe und humanistische Naturforscher Valerius Cordus wahrscheinlich in Kassel geboren. Neben seinen vielfältigen botanischen Aktivität wird ihm (oder seine Onkel Johannes Ralla) die erste Synthese von Diethylether aus Schwefelsäure und Ethylakohol nachgesagt.

Im Jahr: 1515

Cristóbal Acosta wird auf den Kapverdischen Inseln geboren. Das genaue Datum ist aber nicht bekannt. Er ist ein Pionier in der Pflanzenkunde des Orients und beschreibt neben den Pflanzen insbesondere ihre Verwendung in der Heilkunde.


Quellen: Wikipedia, deutsche Version