Kleine Geschichte der Naturwissenschaften beta

Im Jahr: 1576

Disziplin: Mathematik
Gerolamo Cardano, ein italienischer Arzt, Philosoph und Mathematiker, stirbt am 21. September in Rom. Er beschäftigte sich u.a. mit Wahrscheinlichkeitsrechnung und Kombinatorik als auch komplexen Zahlen.

Im Jahr: 1578

Disziplin: Astronomie
Pedro Nunes, ein portugiesischer Mathematiker und Astronom, stirbt am 11. August in Coimbra. Er verbessert das Astrolabium durch eine Ablesevorrichtung aus der der heutte noch bekannte nonius hervor geht.

Im Jahr: 1580

Disziplin: Astronomie
Willebrord van Roijen Snell wird am 13. Juni in Leiden geboren. Bekannt ist er vor allem durch das Snelliussche Brechungsgesetz. Ihm wird aber auch die Erfindung der Triangulation zugeschrieben.

Im Jahr: 1582

Disziplin: Mathematik
Jacques Peletier, ein französischer Literat, Humanist, Jurist, Mediziner und Mathematiker, stirbt im Jahr 1582 in Paris. Von ihm exisiteren eine Reihe mathematische Werke.

Im Jahr: 1594

Cristóbal Acosta stirbt um das Jahr 1594 in Huelva. Das genaue Datum ist aber nicht bekannt, da er sich nach dem Tod seiner Frau in die Einsiedelei zurück zog.. Er ist ein Pionier in der Pflanzenkunde des Orients und beschreibt neben den Pflanzen insbesondere ihre Verwendung in der Heilkunde.


Quellen: Wikipedia, deutsche Version