Kleine Geschichte der Naturwissenschaften beta

1919

Wallace Clement Sabine stirbt am 10. Januar. Er war ein Pionier der Raumakustik (Sabine'sche Gleichung für die Nachhallzeit).

1928

John Forbes Nash, Jr., amerikanischer Mathematiker wird am 13. Juni in Bluefield (West Virginia) geboren. 1994 erhält er zusammen mit Reinhard Selten und John Harsanyi den Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften für die gemeinsamen Leistungen auf dem Gebiet der Spieltheorie.

1931

Ernst Ruska und Max Knoll bauen das erste Transmissionselektronenmikroskop (TEM). 1986 erhielt Ruska dafür den Physik- Nobelpreis. Im selben Jahr erhielt Reinhold Rüdenberg ein Patent für ein elektrostatisches Elektronenmikroskop.

1931

Am 21. Februar startet Johannes Winkler bei Dessau die erste europäische Flüssigkeitsrakete.

1937

William Sealy Gosset sirbt am 16. Oktober in Beaconsfield. Auf ihn gehen u.a. die student'sche t- Verteilung als auch der t-Test zurück. (Student war ein Pseudonym unter dem er veröffentlichte).


Quellen: Wikipedia, deutsche Version