Kleine Geschichte der Naturwissenschaften beta

Im Jahr: 1600

Disziplin: Physik
William Gilberts Hauptwerk "De Magnete, Magnetisque Corporibus, et de Magno Magnete Tellure" (Über den Magneten, Magnetische Körper und den großen Magneten Erde) erscheint. Gilbert betrachtet darim u.a. die Erde als Magneten.

Im Jahr: 1600

Disziplin: Astronomie
Thaddaeus Hagecius von Hayek, der größte böhmische Wissenschaftler des 16. Jahrhundert, sirbt am 1. September in Prag. Er gehört u.a. zu den 10 europäischen Astronomen, die die Supernova SN 1572 korrekt beschrieben.

Im Jahr: 1602

Ulisse Aldrovandi stirbt am 4. Mai in Bologna. Er gilt als Mitbegründer der modernen Zoologie.

Im Jahr: 1608

John Dee, ein englischer Mathematiker, Astronom, Astrologe, Geograph und Mystiker, stirbt 1608 oder 1609 in Mortlake-Surrey.

Im Jahr: 1626

Disziplin: Astronomie
Willebrord van Roijen Snell stirbt am 30. Oktober in Leiden. Bekannt ist er vor allem durch das Snelliussche Brechungsgesetz. Ihm wird aber auch die Erfindung der Triangulation zugeschrieben.


Quellen: Wikipedia, deutsche Version