Kleine Geschichte der Naturwissenschaften beta

Im Jahr: 1578

Disziplin: Astronomie
Pedro Nunes, ein portugiesischer Mathematiker und Astronom, stirbt am 11. August in Coimbra. Er verbessert das Astrolabium durch eine Ablesevorrichtung aus der der heutte noch bekannte nonius hervor geht.

Im Jahr: 1580

Disziplin: Astronomie
Willebrord van Roijen Snell wird am 13. Juni in Leiden geboren. Bekannt ist er vor allem durch das Snelliussche Brechungsgesetz. Ihm wird aber auch die Erfindung der Triangulation zugeschrieben.

Im Jahr: 1600

Disziplin: Astronomie
Thaddaeus Hagecius von Hayek, der größte böhmische Wissenschaftler des 16. Jahrhundert, sirbt am 1. September in Prag. Er gehört u.a. zu den 10 europäischen Astronomen, die die Supernova SN 1572 korrekt beschrieben.

Im Jahr: 1626

Disziplin: Astronomie
Willebrord van Roijen Snell stirbt am 30. Oktober in Leiden. Bekannt ist er vor allem durch das Snelliussche Brechungsgesetz. Ihm wird aber auch die Erfindung der Triangulation zugeschrieben.

Im Jahr: 1723

Disziplin: Astronomie
Johann Georg Palitzsch wird am 11. Juni in Prohlis geboren. Berühmt wurde der auch als Bauernastronom bekannte Naturwissenschaftler durch die Entdeckung des durch Halley vorhergesaghten Kometen am 25. Dezember 1758.


Quellen: Wikipedia, deutsche Version