Kleine Geschichte der Naturwissenschaften beta

1309

Konrad von Megenberg, Universalgelehrter, in Mäbenberg zu Georgensgmünd bei Nürnberg geboren.

1311

Arnaldus de Villanova stirbt am 6. September des Jahres, wahrscheinlich auf dem Ligurischen Meer. Er war ein katalanischer Arzt und Pharmazeut sowie Laientheologe, der den Weingeist in die abendländische Medizin einführte. Im gelang auch erstmals die Destillation von weitgehend reinem Ethanol.

1311

Am 7. Februar stirbt Qutb ad-Din asch-Schirazi, ein persischer Universalgelehrter, in Täbris. Er gab u.a. die erste richtige Erklärung für den Aufbau des Regenbogens.

1318

Giovanni de Dondi wird in Chioggia (Venbetien, Italien) geboren. Er war ein italienischer Gelehrter und Hochschullehrer. Er entwickelte das Astrarium, eine der ersten öffentlichen astronomischen Uhren der Welt.

1320

Zhu Shijie, ein bedeutender chinesischer Mathematiker, stirbt um das Jahr 1320. Er bahndelte Probleme der Algebra und Arithmetik. Unter anderem beschreibt er eine Umwandlungsmethode zum Lösen polynomialer Gleichungen 4. Ordnung, welche ca. 500 Jahre später duch Horner und Ruffini in Europa wiederentdeckt wird.


Quellen: Wikipedia, deutsche Version