Kleine Geschichte der Naturwissenschaften beta

1336

Richard von Wallingford in St. Albans gestorben. Er war ein englischer Mathematiker, der große Beiträge zur Astronomie, Astrologie und zur Uhrmacherei lieferte. Er konstruierte u.a. eine astronomische Uhr und eine Rechenmaschine (Equitorium) für astronomische Berechnungen.

1337

In Oxford wird die Wetterbeobachtung eingeführt.

1339

Die Universität Grenoble wird gegründet.

1346

Papst Clemens VI. erkennt die Universität Valladolid an. Jedoch wird um die Anerkennung ihres Bestandes seit 1212 gestritten. Derzeit hat sie 32.000 Studenten.

1348

Am 7. April wird die Karls-Universität Prag gegründet.


Quellen: Wikipedia, deutsche Version