Kleine Geschichte der Naturwissenschaften beta

1339

Die Universität Grenoble wird gegründet.

1346

Papst Clemens VI. erkennt die Universität Valladolid an. Jedoch wird um die Anerkennung ihres Bestandes seit 1212 gestritten. Derzeit hat sie 32.000 Studenten.

1348

Am 7. April wird die Karls-Universität Prag gegründet.

1348

Gentile da Foligno, ein bedeutender italienischer Arzt und Naturphilosoph, stirbt am 18. oder 28. Juni in Perugia. Der Kommentar zum Canon des Avicenna, wird als sein wissenschaftliches Hauptwerk angesehen.

1600

William Gilberts Hauptwerk "De Magnete, Magnetisque Corporibus, et de Magno Magnete Tellure" (Über den Magneten, Magnetische Körper und den großen Magneten Erde) erscheint. Gilbert betrachtet darim u.a. die Erde als Magneten.


Quellen: Wikipedia, deutsche Version