Kleine Geschichte der Naturwissenschaften beta

1896

Peter Zeeman reicht am 31. Oktober diesen Jahres seinen ersten von Fünf Aufsätzen zur Aufspaltung der Spektrallinien einer Lichtquelle im starken Magnetfeld ein und begründet damit den nach ihm benannten Zeeman- Effekt.

1931

Ernst Ruska und Max Knoll bauen das erste Transmissionselektronenmikroskop (TEM). 1986 erhielt Ruska dafür den Physik- Nobelpreis. Im selben Jahr erhielt Reinhold Rüdenberg ein Patent für ein elektrostatisches Elektronenmikroskop.

1931

Am 21. Februar startet Johannes Winkler bei Dessau die erste europäische Flüssigkeitsrakete.

1944

Erika Cremer, deutsche Physikochemikerin, entwickelt die Grundlagen der Adsorbtionsgaschromatopgrafie.

1947

John Bardeen, William B. Shockley und Walter Brattain entdecken mit Hilfe von Germaniumkristallen den Transistoreffekt.


Quellen: Wikipedia, deutsche Version