Kleine Geschichte der Naturwissenschaften beta

1238

Um das Jahr 1238 wird Hangzhou der chinesische Mathematiker Yang Hui geboren. Er beschäftigte sich mit magischen Quadraten und dem binomischen Lehrsatz. Die älteste erhaltene chinesische Darstellung des (erst später so benannten) Pascalschen Dreieck findet sich in seinem 1261 erschienen Buch Xiangjie Jiuzhang Suanfa.

1240

Um 1240 oder 1245 wurde Dietrich von Freiberg geboren. Er war ein spätmittelalterlicher Philosoph, Theologe und Physiker. Als Naturwissenschaftler beschäftigte er sich vor allem mit Optik.

1242

Der eglische Franziskaner und Philosoph Roger Bacon beschreibt die Herstellung von Schießpulver.

1242

Georgios pachymeres, ein byzantinischer Gelehrter, Schriftsteller und Dichter, in Ncaea geboren. Er erstellte u.a. eine Sammlung der Schriften des Aristoteles und brachte Bücher über Astronomie, Mathematik und Musik heraus.

1245

In China erscheint das Handbuch Junpu von Chen Renyu, das elf Arten von Speisepilzen, darunter Shiitake und Matsutake, ausführlich erläutert. Es stellt eine der frühesten chinesischen Pilz- Monographien dar und ist wichtiges Zeugnis chniesischer Esskultur.


Quellen: Wikipedia, deutsche Version